Event Single View

15.10.2015 21:00 Alter: 5 yrs
Kategorie: Galerie

Mental Worlds without Logos 15.10. - 08.11.2015


Ausstellung von Leon Tsvasman

Geboren im uralten russischen Ural, lebt und wirkt Leon Tsvasman in Bonn. Er malt seit seiner Kindheit im eigenen Stil, studierte Journalismus, Literatur und Medien in Moskau, Essen und Münster. Leon Tsvasman ist künstlerisch vielseitig, jongliert meisterhaft mit dezenten Farbsymphonien und nennt seine eigens kreierte Kunstrichtung „Art of Shining“, „Symphonischer Expressionismus“ oder „Mystischer Realismus“. Zu seinem Schaffen gehört auch die ereignisorientierte "sozioplastische" Konzeptkunstgattung "Kunstflow".

Ob ein monumental anmutendes Ölgemälde, eine luftdurchtränkte Aquarellserie, eine bizarr verbildlichte Konstellation der authentischen Techniken oder ein Augenblick der Ahnung in einer Grafik verdichtet – die Kunstwerke von Leon Tsvasman sprechen an, wie lebendige Wesenheiten. Sie scheinen aus der Aufmerksamkeit ihrer Betrachter zu schöpfen, indem sie verspielt mit den Lichträumen der Umgebung jonglieren und hin und wieder ihren eigenwilligen Glanz entfalten. In den beseelten Landschaften trifft der meisterlich verkörperte Einsicht auf jene Betrachter, die von Kunstwerken mehr erwarten, als nur einen Augenblick des Eindrucks.

Ausstellungsdauer: 15. Oktober bis 8. November 2015
Vernissage: Donnerstag, 15. Oktober, 21 Uhr