Event Single View

21.03.2019 20:00 Alter: 31 days
Kategorie: Galerie
Von: LD

MARK HORN (21.03.-14.03.19)


Horny im Kult 41 17 Jahre Chaos im Rheinland und Mark Horn (Mister Yellow) stellt hier im Kult 41 seine experimentell expressionistischen Bilder aus. Seit 1985 widmet sich Mark Horn der gestaltenden Kunst und hat ein durchaus heterogenes Gesamtwerk geschaffen, dessen gemeinsame Nenner die Freude an der Farbe und eine Neigung zum Kosmischen sind: Milchstraße, Sterne, Astronauten und kreisrunde Figuren, Planeten und Raumschiffe sind allgegenwärtig. Meist mit Acryl auf Leinwand, in kräftigem Rot, Blau, Grün und Gelb widmet sich der Künstler in experimenteller Weise der abstrakten Moderne, wie er selbst seinen Stil beschreibt. Den interessierten Besuchern wird er seine Bilder erklären und es wird sich herausstellen, dass die Bilder insgesamt für bestimmte Momente und Gefühlsstimmungen in seinem Leben stehen. Der 1957 in Köln geborene Mark Horn war lange Zeit leidenschaftlicher Musiker. Nach seinem Studium der klassischen Musik trat er als Drummer und Pianist, als Bandleader und Solounterhalter auf Bühnen im Rheinland und süddeutschen Raum auf. Bald folgte eine literarisch-kreative Phase, in der er Gedichte und Kurzgeschichten in alternativen politischen Zeitschriften veröffentlichte. Es gibt nur einen Weg und der gilt für alle. Ob Tiger, Zebra, Karpfen oder Qualle. Du kannst jeden retten, auch liegt er in Ketten: Liebe, Liebe ist der einzige Weg! Und jetzt stehen großformatige Bilder im Zentrum seines Schaffens und Ihr seid eingeladen, eine Reise in das Universum von Mark Horn zu beginnen.